Neues

Alle Updates zu Live Shows, Musikvideos, Interviews mit Camufingo findest du hier

Ombanji


Auf seinem Debütalbum präsentiert Camufingo 2018 eine ungeschönte, authentische und facettenreiche Autobiographie auf zweiundzwanzig Tracks.
Dabei helfen neben genreübergreifenden Produktionen von Greg Dhilla, P-Body und Camufingo selbst auch großartige Feature-Gäste, die den filmische Erzählstrang des Albums begleiten und jeweils individuelle Charaktere der Geschichte verkörpern:


Peti Free (Não Maya), Meli (Wechselfieber), Yatera (Du Bist Nicht), Adi Amati (Heimkehr, Wechselfieber), Leila Akinyi (Heimkehr, Du Bist Nicht), Melvi & Domingas (Heimkehr), Shelly Phillips (Keine, Ndengue), X:A90TWO (Keine) und Sidney Frenz (Unzerstörbar) – nicht zu vergessen die instrumentalen Features von Ndiaxo (Talking Drum, Djembe), Shelly Phillips (Keys), Laila Vassana Melcher (Geige) und Julien Enzana (Trompete).

Was bisher geschah...


Camufingo wurde in Potsdam geboren und begann im Alter von sechzehn Jahren sich erstmals mit Rap auseinanderzusetzen. Seine Musik kombiniert Schlagfertigkeit mit Empathie und erinnert uns daran, dass Rhythm and poetry ursprünglich eine Ausdrucksform war, die uns Zugang zu einem unendlichen Schatz an Wissen und Erfahrungen ermöglicht.

Im Anschluss an die EPs “Diaspora 0.5”, “Wahr Sagen” und “Finde Chico” veröffentlichte Camufingo im September 2018 sein Debütalbum Ombanji“.